Dienstag, 2. August 2016

Sommerwichteln - schon zum dritten Mal.

Zum dritten Mal geht nun das Sommerwichteln bei Frau Nahtaktiv zu Ende. :) Und ich war wieder dabei... Den Teaser gabs aus Zeitgründen nur in der Facebookgruppe, aber die Auflösung gibts jetzt hier in Extra-lang:

Mein Fragebogen war dieses Mal im Gegensatz zu sonst schon recht konkret. Ich habe als "Wunsch" entweder eine Nähmaschinenhülle oder eine Pinnwand angegeben. :D Probieren kann man es ja. Ich habe gemerkt, dass eine Vorgabe doch ganz nett sein kann beim Wichteln...

Und die liebe Jana vom zumnähenindenKeller hat dies ganz wunderbar umgesetzt.

So sieht es vorher aus - meine gute Pfaff. Ich mag sie sehr... (am Rande könnte man schon den zweiten Teil des Wichtelgeschenkes erspähen...)



Und so ist sie kuschelig eingepackt:
 Oder von der anderen Seite
Der eventuell mini-mini-minimalst entstehende Eindruck auf dem ersten Bild, dass die Haube leicht zu groß ist, geht auf meine Kappe, da hätte ich sie noch etwas besser in Form zuppeln können...

Insbesondere sind die tollen geraden Nähte hervorzuheben. ;) Mit meiner Aussage im Fragebogen, dass ich leichte Perfektionistin bin und gerade Nähte total toll finde, habe ich Jana wohl etwas verschreckt. *ich bin unschuldig* (Und ich weiß, wie schwierig es ist manche Strecken vernünftig gerade zu nähen...)
  

Auf die Idee an eine Nähmaschinenhülle Fächer zu Nähen wäre ich auch nicht gekommen... Aber da die Maschine direkt neben dem Zuschnittplatz (das mit der roten Matte) steht, ist das eine wirklich gute Idee...

Dazu gab es noch einen wunderschönen Stoff in dunkelblau (der Paris London-Stoff von Farbenmix ist das glaube ich - lustigerweise wurde in meinem versendeten Wichtelpaket der hellgrauen Variante dieses Stoffes verwendet. :) )  sowie 2x schlichte Webbänder und gaaaaanz viele Mini-Schokolädchen.
(Und die schon an der Hülle befestigten Wonderclips nicht zu vergessen.)



Alles in allem, ein Wichtelpaket ganz nach meinem Geschmack. Nochmals vielen, vielen lieben Dank liebe Jana!

-------------


Da mein Wichtelkind schon gebloggt hat, gibts mein versendetes Paket gleich hintendran:

Mein versendetes Päckchen hatte es gar nicht weit. Es ging zu Denise von zwergenluxus.
(Plan B, falls es nicht rechtzeitig fertig wird, hätte vorgesehen es persönlich vorbei zu bringen. Aber es hat alles auch so geklappt...)
 

Normalerweise "ignoriere" ich die Kinder von Wichtelkindern immer, einfach weil ich nicht weiß, was ich für sie nähen könnte und was dem Alter angemessen ist. Wenn man keine Kinder hat, ist das halt so...

Aber für Denise' Zwergin gab es eine Stifterolle im maritimen Look. Der ist dort nämlich total angesagt. :D Und ich wollte schon immermal eine nähen. Also Stifte besorgt (sogar zumindest theoretisch extra bruchsicher...) und los ging es. Und die Zwergin ist auch ganz begeistert über ihre neuen Malutensilien gewesen. Hach, das freut mich.

Für Denise selber, die gefühlt alles näht, was man sich so vorstellen kann, gab es ein Urlaubs-Notizbuch nach dem Schnittmuster von hier. :) Vor allem die Aussage "retro mag ich" hat mir ganz schön zu schaffen gemacht. Letztendlich habe ich mich für die Lillestoff-Marrakesch Baumwolle entschieden. :) Der lag zumindest farbtechnisch voll im Beute-Schema.
Darin versteckt sich das Urlaubsheftchen aus dem letzten Packendes-Paket (da mein Urlaub schon vorbei ist, ist es bei Denise und der Zwergin bestimmt in guten Händen), sowie ein liniertes und ein Blanko-Heft. Die zu finden war auch eine Herausforderung. :) Aber letztendlich gefällt mir die Idee mit dem Gummi-Zug (und meine ersten verarbeiteten Ösen - Tschakka) und die ganze Art sehr gut. Vielleicht mach ich mir auch noch eins...

Noch mehr tolle Bilder davon gibts bei Denise.

Verlinkt zu: Frau Nahtaktiv, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday