Montag, 23. Januar 2017

Blusen-Sew-Along - Mein Teil 1

Als hätte frau nicht genug zu tun.

Als erste Herausforderung im neuen Jahr Patchwork - und nun auch gleich noch mehr Webware? Die Rede ist natürlich vom Blusen-Sew-Along bei EllePuls. Schaffe ich es? Keine Ahnung. Aber eine zusätzliche Motivation ist es auf jeden Fall.

Das erste Treffen befasst sich mit der Schnittmuster und Materialwahl. Klingt einfach, ist es auch (fast).

Durch die Regeln vereinfacht sich zumindest das Schnittmuster aussuchen schon etwas: 

Schnittmuster: Kragen, oder Knöpfe oder Ausschnittsleiste oder Manschetten - zur Wahl stehen entweder die Bellah von Prülla - oder die Cheyenne von Hey June. Vielleicht werden es auch beide, weil vom Chambray hab ich zwei 2m Stücke in leicht unterschiedlichen Farben da. Auf A0 Format geplottet sind beide Schnittmuster auf jeden Fall schonmal.

Oder doch etwas ganz anderes wie die Dolores von Milchmonster oder die Nameless Bluse von Sewera? So ein bisschen unentschieden bin ich noch. Was vor allem daran liegt, dass ich im Normalfall zumindest nicht regelmäßig Blusen trage.

Und zum Material: Webware - ich habe einen leichten Jeanschambray im Auge. 



Zum Einstieg in das Blusen-Näh-Geschäft habe ich mich bewusst für einen Stoff ohne großes (oder auch kleines) Muster entschieden. Einfach um einen Unsicherheitsfaktor weniger zu haben.  Den Stoff immer richtig im Fadenlauf zuzuschneiden wird schon schwierig genug. Was Musteranschluss angeht bin ich sonst ein wenig pingelig. Und für die ersten Probestücke will ich mir nicht mehr Probleme schaffen, als erforderlich.

Verlinkt zum: Blusen Sew Along bei EllePuls

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. :)
Feel free to speak your mind.