Donnerstag, 12. Januar 2017

RUMS #2/17: Pandas für mich

Recht kurz vor Weihnachten brachte Alles für Selbermacher die Winter-Pandas raus. :) Nach kurzer Überlegung waren sie sowohl in grün, als auch in grau im Warenkorb und wieder kurz später lagen sie dann vor mir und am liebsten hätte ich sie ewig gestreichelt. Sie sind nämlich soooo kuschelig weich.

Daraus ergab sich dann die Idee zweier Kleider für mich um etwas Weihnachtsstimmung in der Umgebung zu verbreiten. :) Genäht habe ich die zwei Kleider nach dem Schnitt Fine von Evlis Needle. Definitiv DER am häufigsten genähte Kleiderschnitt in meinem Schrank aufgrund seiner Einfachheit und des geringen Stoffverbrauchs (Mit halblangen Ärmeln komme ich mit 1m Stoff aus!) Ich sollte mal wieder zählen wie viele es insgesamt sind - aber den 10 Stück nähere ich mich sicherlich.


Den Schnitt habe ich in Größe 38 genäht und am Saum um ein paar Zentimeter verlängert um ein bisschen mehr Wohlfühlcharakter zu haben. Die Originallänge finde ich zwar auch tragbar - ist aber für mich selbst am Rande meiner Rocklängen-Wohlfühlgrenze. Und damit es auch noch so richtig fetzt haben beide schöne breite Cover-Nähte in rot bekommen.

Clevererweise gibt es auch Fotos ohne Schneiderpuppe - weil irgendwie sieht das mit engen Rockteilen an der Schneiderpuppe nicht so schick aus. :) Aber mit dem Holzhintergrund gefällt es mir auch ganz gut (von den Falten, die rausgebügelt werden könnten mal abgesehen).

Ein guter Streifen der beiden Stoffe ist noch über (ich hatte cleverer weise jeweils 1.5m bestellt) - das ruft eigentlich ja noch nach passenden Winter-Mützen. Zum aktuellen Wetter passt das ja.

Beide Kleider huschen kurz zum RUMS.

1 Kommentar:

  1. Das perfekte Weihnachtskleid und zudem mit ordentlich Platz für die ganzen Leckereien.

    LG Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. :)
Feel free to speak your mind.