Freitag, 3. Februar 2017

Freutag #4/17: Alle guten Dinge sind 3 - Teil 1

Zum Freuen gibt es heute wieder ein paar Kleinigkeiten:

Mein Add-a-quarter- Lineal kam an - da kann das Nähen auf Papier endlich effektiv starten.






Zudem war mein Highlight: Die Schildkröte - na wer findet sie? Kleiner Tipp: Sie ist grün. :)

Und nochmal in etwas größer:

Ich habe sie erreicht - mittlerweile sogar mehrfach. :)
Eines der neu aufgenommenen Hobbies zum Ende des Jahres und ich kann nur sagen: Bouldern fetzt. (Und über den gefühlt permamenten Muskelkater reden wir mal nicht. Den habe ich an Stellen, wo ich nicht mal dachte, dass man da Muskelkater haben kann...)


Die Halle "Die Gämse" steht in Wildau (südöstlich von Berlin) in einer ehemaligen Industriehalle - wer mag kann gerne mal vorbei schauen: die Jungs freuen sich über Besuch, Atmosphäre ist super und meistens ist die Halle (für Boulderhallenverhältnisse) ziemlich leer. (Und gebt mir Bescheid, zusammen bouldern macht doch noch am meisten Spaß. :D)

Zum eigentlichen Anlass des heutigen Tages:
Bei Maika startet heute der erste Tag ihrer Geburtstagssause. Und bei mir macht sich ein Mini-Block aus dem Resten des Rolling Stones vom Januar auf Reisen.

Ich bin gespannt was daraus wird: ein Mug-Rug? ein Teil einer Tasche? eine Kissenhülle? kommt ein weiterer Miniblock dazu und entsteht am Ende was weitaus größeres? Ich bin gespannt.


Verlinkt zu: Freutag, Maika Aller Guten Dinge sind 3 - Linkparty

Kommentare:

  1. Liebe Antje,
    ich wünsch dir viel Spaß bei deinem Zentrum und bin schon gespannt welche Farben/Muster du wählen wirst. :)
    Deinen Miniblog mag ich sehr...vielleicht sagst du mir wie der geht?

    Viele liebe Grüßle die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Antje,
    das ist ein toller erster Schritt! Da würden mir auch gleich viele Dinge einfallen, was man mit ihm machen könnte...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. die-kreative-nadel.com3. Februar 2017 um 07:43

    Schön! Da würde mir viel dazu einfallen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Oh!!!! Ist das toll!!! Vor allem natürlich auch, weil ich weiß, wo der Block hinflattert:-) Auf die Boulder-Idee komme ich bestimmt mal zurück. Meine Tochter ist da ganz begeistert gewesen nach einem Schulausflug. Viel Spaß und tolle Muskeln:-) wünsche ich dir! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  5. Der BLock sieht ja wirklich toll aus. Da kann ja eigentlich nur was tolles draus werden, oder?

    Liebe Grüße,Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schöner Miniblock! Ich bin total gespannt, was aus dem mal wird!

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Farben. Dein Miniblock gefällt mir gut.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  8. WOW ein sehr schöner Miniblock Antje. Ich hab sowas noch nie gemacht, staune immer nur. Das ist echt hübsch und ich bin gespannt was daraus wird.
    Liebe Grüße
    Susen

    AntwortenLöschen
  9. Einen ganz tollen Miniblock hast du da gezaubert und so tolle Farben. Die Aktion ist einfach soooo spannend.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  10. Das ist aber ein schönes "Windrächen"!
    Ideen gibt es dazu bestimmt so einiges.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Der Miniblock ist toll. Wie er sich wohl entwickeln wird?
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  12. Oh sieht das toll aus, dazu hätte ich direkt eine Idee 😊
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja hübsch und lässt viel Platz für eigene Ideen. Mal schauen wo die Reise hin geht. Viele Grüße. Strippe

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Antje,
    Sehr schön und auch noch meine Farben!
    Da würden mir auch spontan 3 Sachen einfallen, die ich daraus zaubern könnte.
    Sehr schön gearbeitet! :-D
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  15. Da bin ich ja mal gespannt, was am Ende daraus wird! Ich werde mir jetzt noch ein paar Beiträge durchlesen. Bin hellwach und kann nicht mehr einschlafen. Da kann ich die Zeit auch so verbringen, und mich nicht nur von einer Seite auf die andere drehen. Warum ich wach bin?
    "Maaaamaaaaa" rief Das Käferchen eben laut und mehrfach über das Babyphone. Und was war, als ich dann in ihr Zimmer kam? Die junge Dame verkündete, dass sie gar nicht müde sei und deshalb auch nicht schlafen könne. Dabei lag sie eingekuschelt in ihrem Bett und SCHLIEF! Sehr witzig! Jetzt spricht die auch noch im Schlaf. Blöd nur, dass sie mit ihrem Rufen Das Igelchen geweckt hat, die jetzt WIRKLICH nicht mehr schlafen konnte. Daher durfte ich gerade zusammen mit dem Kleinchen Küche spielen. Tja und nun kann ICH nicht mehr schlafen 😔 Naja, dann lese ich eben ein wenig.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  16. DAs ist ja wirklich entzückend geworden und kann ich mir gut in vielerlei Bearbeitung weiter vorstellen! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Ein äußerst vielversprechender Beginn, die Farben sind toll!
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  18. Hübsche Farben tummeln sich bei deinem ersten Schritt, gibts die grauen Bretter auch dazu?? Lach!
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. :)
Feel free to speak your mind.